Ankreuzformular einer Standard-Patientenverfügung

In der tagtäglichen Pflege-Praxis stellen sich immer wieder zwei "Standard-Probleme":

  • ob bei einem schwerst dementiell Erkrankten, der selbst nicht mehr essen kann, noch eine PEG-Sonde zur künstlichen Ernährung gelegt werden soll (was ohne PV zunächst zu bejahen ist)
  • ob bei einem einwilligungsunfähigen Schwerstkranken auf  Intensiv-Maßnahmen, wenn diese eigentlich kaum mehr erfolgversprechend sind, verzichtet werden soll oder nicht.

Ohne PV sind beide Entscheidungen mit Schwierigkeiten verbunden. Zumindest die genannten Situationen am Lebensende sind mit einer Standard-Patientenverfügung abgedeckt.

Standard-Patientenverfügung als Ankreuzformular zum Selbstausfüllen

  • Es handelt sich um die einfachste Form einer Standard-PV,  bestehend aus zwei DIN-A4 Seiten, die ausgedruckt, angekreuzt und somit sofort genutzt werden können.
  • Drucken Sie am besten S. 3-4 der Vorlage als Vorder- und Rückseite auf einem Blatt aus.

Besser wäre jedoch eine individuell abgefasste Patientenverfügung. Denn in einer einfachen Standard-PV bleiben Situationen von schweren chronischen Dauerschädigungen und Abwägungen aller Art ungeregelt. Auch soll nicht unterschlagen werden, dass es weiterhin (allerdings wenig überzeugende) Vorbehalte gegen "einfaches Ankreuzen" gegeben hat und gibt. Hier kritische Stimmen dazu.

Lassen Sie versehentlich eine Frage unangekreuzt oder wählen unvereinbare Kästchen oder Unterpunkte, so wäre Ihre Patientenverfügung  wider­sprüchlich und damit ungültig. Eine Verunsicherung bezüglich nachträglicher Veränderungen (Kreuze oder Einträge) durch andere Personen kann nicht ausgeschlossen werden. Deshalb ist statt der Ankreuzvariante (es sei denn, es besteht dringender Handlungsbedarf) eine PV vorzuziehen, die aus einem in sich geschlossenen Text besteht.

Auch online ausfüllbar

Eine hier gegen geringe Gebühr für Sie angefertigte Standard-Patientenverfügung gewährleistet, dass bei eventuellen Ungereimtheiten und Missverständnissen rückgefragt wird. So können Vorbehalte (wie beim "einfachen Ankreuzen") nicht entstehen. Sie können eine solche aus den vorgegebenen Textbausteinen natürlich auch selbst aufsetzen.