Inhalte

Hinterlegung und Notfallpass (bei Mitgliedschaft)

20. August 2001

Als (Förder-) Mitglied des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg KdöR oder Mitglied eines kooperierenden Landesverbandes bieten wir Ihnen eine Hinterlegung an.

Dabei können Sie ein Original Ihrer Patientenverfügung zusammen mit einer Gesundheitsvollmacht in der Zentralstelle Patientenverfügung des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg KdöR hinterlegen. Ihre Originale werden zentral verwahrt und sind jederzeit abrufbar, dies gewährleistet unser Bereitschaftsdienst. Zusätzlich erhalten Sie einen individuellen Notfallpass. Der Notfallpass enthält Ihre Patientenverfügung in Kurzform – vor allem die wichtigsten Angaben für den Notfall- sowie alle Kontaktdaten Ihrer Bevollmächtigten.  Er besteht aus hochwertigem, sehr strapazierfähigem Spezialmaterial und passt in jedes Portmonee.

Unser täglicher Bereitschaftsdienst (auch an Wochenenden und Feiertagen) wird innerhalb von 24 Stunden tätig. Mitarbeiter_innen unseres Teams sprechen im eingetretenen Notfall mit Angehörigen, Ärzt_innen und – wenn noch möglich – mit dem Patienten selbst. Mit der Hinterlegung sind weitere folgende Leistungen verbunden: Sie erhalten automatisch alle 2 Jahre Aktualisierungsmarken, welche Sie zur Überprüfung Ihrer hinterlegten Patientenverfügung auffordern. Sollten sich Ihre Wertvorstellungen oder Ihre Lebenssituation ändern, können Sie kostenfrei diese Änderungen in Ihrer hinterlegten Patientenverfügung sowie dem Notfallpass vornehmen lassen.

 

 

 

 

print