Team mit ärztlichen und juristischen Experten

  • Sie sehen hier Ihre Gesprächspartner/innen rund um das Thema Patientenverfügung (PV) in der Bundeszentralstelle Patientenverfügung (BZPV) des Humanistischen Verbandes Deutschlands in Berlin. Neben der Vorsorgeberatung geht es bei uns auch um Lebenshilfe und Sterbebegleitung. Foto v.l.n.r.:

Gita Neumann (Lebens-hilfe/ Medizinethik), P.  Tröschel (Sekretariat), Thomas Poch (Administration), Dr. Christine Weinhold (PV-Beratung), Frank Spade (Standard-PV), Sabine Schermele (Standard-PV), Hiltrud Wegner (PV-Beratung), Gabriela v. Oettingen (Hospiz).

Gudrun Ott-Meinhold (Palliativpflegeberatung), ganz rechts, ist nach ihrer Berentung 2014 nur noch ehrenamtlich tätig. 

Karin Hellriegel

Dafür ist Karin Hellriegel (Dipl.-Psych. / Altenpflege) als Beraterin für alle Fragen zu Patientenverfügungen hinzugekommen.

Nicht abgebildet ist Alexandra Gerken (Juristin), Leiterin der  HVD Betreuungsvereine

 

 

Uns unterstützende Experten

Wir werden bei medizinisch/rechtlichen Fragen durch folgende Experten unterstützt, i.d.R. auf ehrenamtlicher bzw. ideeller Basis:

Dr. Michael de Ridder, ehemals leitender Oberarzt der Rettungsstelle Krankenhaus am Urban / Vivantes-Klinikum Berlin. Er kritisiert massiv Pflegemissstände und sagt öffentlich: „Ich halte es für eine Perversion, wenn Lebensverlängerung zum Selbstzweck wird." De Ridder hat eine Stiftung für Palliativmedizin gegründet. Zahlreiche Fachbeiträge von ihm und über ihn sowie Medienauftritte, Auswahl:

 

RA Wolfgang Putz, MünchenRechtsanwalt Wolfgang Putz, medizinrechtliche Sozietät Putz/Steldinger, München. Die Kanzlei arbeitet seit über 30 Jahren bundesweit auf dem Gebiet des Medizinrechts. In Arzthaftungsmandaten – überwiegend auf Patientenseite – arbeitet sie zusammen mit erfahrenen Fachärzten. RA Putz befasst sich auch intensiv mit Rechtsfragen am Lebensende, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuung.

Nicht nur Angehörigen, sondern auch Ärzten und Kliniken steht er in diesem sensiblen Bereich zu Verfügung. RA Putz ist Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität München für Medizinrecht und Medizinethik, auch Berater von Krankenversicherungen, medizinischen Fachredaktionen, Patientenorganisationen sowie des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz. Zahlreiche Veröffentlichungen im Bereich des Arzthaftungsrechtes und der Rechtsfragen am Ende des Lebens.


Dr. Meinolfus Strätling, LübeckDr. Meinolfus Strätling, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Klinik für Anaesthesiologie, Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt "Ethik, Recht, Geschichte und Didaktik im Spektrum der klinischen Medizin". Dr. Strätling ist u. a. Mitglied der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM), Göttingen sowie der European Society for Philosophy of Medicine and Health Care (ESPMH); z. Z. Aufenthalt in GB. Hier sein Praxistipp zur Durchsetzung einer PV .

Zahlreiche Veröffentlichungen, hier nur zwei Beispiele:

  

 

Sonstige Unterstützung

Bei politischen und organisatorischen Fragen steht uns außerdem das (Presse-)Büro des Bundesvorstands des Humanistischen Verbandes Deutschlands zur Verfügung.