Inhalte

Optimale Patientenverfügung- individuell und differenziert auf Sie zugeschnitten

3. Januar 2018

Unter 030 613904-874 erreichen Sie Karin Hellriegel, Ihre Ansprechpartnerin zur Optimalen Patientenverfügung | Foto: Die Hoffotografen GmbH

Neben unserem Modell der Standard Patientenverfügung gemäß juristischem Standard bieten wir Ihnen hier eine individuell maßgeschneiderte, sogenannte Optimale Patientenverfügung an. In die Optimale Patientenverfügung fließen Ihre persönlichen Wünsche zu Behandlungen von spezifischen Krankheitsbildern sowie Ihre Wertvorstellungen und Vorstellungen von Lebensqualität noch differenzierter ein. Zum Ausfüllen des mehrseitigen Fragebogens sollten Sie sich Zeit nehmen und ein Beratungsgespräch mit uns oder auch einem Arzt/Ärztin führen. Denn zum Beispiel ein Verzicht auf lebensrettende und -erhaltende Maßnahmen sollte nicht leichtfertig oder (ungewollt) zu früh zu erfolgen, andererseits soll ein leidfreies Sterben zugelassen bzw. auch ein Dauerleiden nicht verlängert werden, wenn dies nach subjektiven Wertmaßstäben unerwünscht ist. Das Verfahren zur Erstellung Ihrer Optimalen Patientenverfügung besteht aus der Auswertung des mehrseitigen Fragebogens sowie in einer (palliativ-)medizinisch fachkundigen Beratung (z. B. zu Koma oder Alzheimer-Demenz). Erfahrene und qualifizierte Beraterinnen stehen Ihnen dazu auch telefonisch zur Verfügung.

Gleich zum Fragebogen mit Auftragsformular und dazugehörigem Glossar

 

 

Kosten

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR ist als gemeinnützig anerkannt. Die Zentralstelle Patientenverfügung finanziert sich ausschließlich über die Gebühren für die Erstellung von Patientenverfügungen sowie über Spenden und (Förder-)Mitgliedschaften. Für die Erstellung einer Optimalen Patientenverfügung erheben wir eine reguläre Gebühr von 140,– €. Eine Reduzierung der Gebühr ist möglich (siehe Auftragsformular).

Unter 030 613904-19 erreichen Sie Elke Rasche, Leitung Zentralstelle Patientenverfügung | Foto: Die Hoffotografen GmbH

Schritt für Schritt zur Unterschriftsreife

  1. Drucken Sie den Fragebogen für die Erstellung einer Optimalen Patientenverfügung zusammem mit dem Glossar aus. Jetzt haben Sie alles Notwendige in den Händen.
  2. Füllen Sie den Fragebogen zunächst soweit aus, wie es Ihnen leicht möglich ist. Erklärungen von medizinischen (und auch rechtlichen) Begriffen finden Sie im Glossar. Nehmen Sie im Bedarfsfall unsere medizinisch qualifizierte Beratung druch unser multiprofessionelles Beratungsteam in Anspruch.
    Bei Fragen oder Klärungsbedarf können Sie sich unter 030 613904-874 an eine für diesen Bereich zuständige Patientenberaterin wenden.
  3. Senden Sie uns den Fragebogen samt Auftragsformular zu. Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung- telefonisch oder per Mail.
  4. Sollten sich bei der qualifizierten Auswertung des Fragebogens Widersprüchlichkeiten erkennen lassen, wird eine für Sie zuständige Patientenberaterin sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Erst nach Klärung aller Fragen wird Ihre Optimale Patientenverfügung abgefasst und Ihnen in zweifacher Ausfertigung per Post zugesandt – Vollmachten für Ihre komplette Vorsorge sind ingebriffen.

 

Ihre maßgeschneiderte Vorsorge ist jetzt komplett und zukunftssicher. Selbstverständlich gilt für alle unsere Dokumente, dass sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

print