So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

Durchwahl Standard-PV: - 12 / - 32
Durchwahl Optimale PV: - 874

mail@patientenverfuegung.de

Finden Sie eine_n
Berater_in in Ihrer Nähe

Die Optimale Patientenverfügung

Die Optimale Patienten­verfügung –
indi­viduell und differen­ziert auf Sie zuge­schnitten

Unsere Vorstellungen von Lebensqualität sind von Mensch zu Mensch höchst verschieden. Dies zeigt sich besonders beim Umgang mit schweren Krankheiten: Könnte ich mir ein Weiterleben vorstellen, wenn ich nach einem Schlaganfall komplett körperlich eingeschränkt und auf künstliche Beatmung und Ernährung angewiesen wäre? Die einen werden hierauf mit einem glatten Nein antworten, andere schätzen jede lebensverlängernde Maßnahme als Chance und Geschenk. Auch Faktoren wie Vorerkrankungen, die familiäre Situation und der Umgang mit Unabwägbarkeiten spielen häufig eine wichtige Rolle.Um all dies zu berücksichtigen und Ihr Selbstbestimmungsrecht im Krankheits- und Pflegefall zu stärken, dafür gibt es unsere Optimale Patientenverfügung. Mit ihrem Abschluss sichern Sie sich für verschiedene Situationen ab: Je nach Anwendungssituation können Sie Festlegungen unterschiedlich treffen, also z.B. in der Situation „Gehirnschädigung“ intensivmedizinischen Maßnahmen zustimmen, die Sie im Endstadium einer unheilbaren Krankheit ablehnen würden.Zur Erstellung Ihrer Optimalen Patientenverfügung werten wir einen detaillierten Fragebogen aus. Medizinisch und medizinrechtlich fachkundige Berater_innen beraten Sie, beantworten telefonisch Ihre Fragen und erstellen am Ende für Sie die Optimale Patientenverfügung.Unser Rat: Schwere Krankheit hat viele Gesichter. Ebenso viele Behandlungsmöglichkeiten bietet die moderne Medizin: Nehmen Sie sich daher Zeit und überlegen Sie gut, was Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen von Lebensqualität sind!

Kosten

Für die Erstellung einer Optimalen Patientenverfügung erheben wir eine reguläre Gebühr von 140,– €. Grundsätzlich gilt bei uns: Sie zahlen erst dann, wenn Sie Ihre unterschriftsreifen Dokumente in den Händen halten. Für Menschen mit geringem Einkommen ist eine Reduzierung der Gebühren möglich (siehe Auftragsformular).Die Zentralstelle Patientenverfügung finanziert sich ausschließlich über die Gebühren für die Erstellung von Patientenverfügungen sowie über Spenden und (Förder-)Mitgliedschaften.

Schritt für Schritt zur Unterschrifts­reife

1. Drucken Sie den unten verlinkten Fragebogen für die Erstellung einer Optimalen Patienten­verfügung zusammem mit dem Glossar aus. Nun haben Sie alles Notwendige in den Händen.

2. Füllen Sie den Fragebogen erst einmal soweit aus, wie es Ihnen leicht möglich ist. Erklärungen von medizinischen (und auch rechtlichen) Begriffen finden Sie im Glossar. Nehmen Sie bei Bedarf unsere medizinisch qualifizierte Beratung durch unser multiprofessionelles Beratungsteam in Anspruch. Bei Fragen oder Klärungsbedarf können Sie sich unter Tel. 030 61 39 04 – 874 an eine für diesen Bereich zuständige Patienten­beraterin wenden.

3. Senden Sie uns den Fragebogen samt unterschriebenen Auftrag zu. Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung telefonisch oder per Mail.

4. Sollten sich bei der qualifizierten Auswertung Ihres Fragebogens Widersprüche erkennen lassen, wird Ihre Beraterin sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Erst nach Klärung aller Fragen wird Ihre Optimale Patientenverfügung abgefasst und Ihnen in zweifacher Ausfertigung per Post zugesandt. Vollmachten für Ihre komplette Vorsorge sind ingebriffen.

Gern senden wir Ihnen die gewünschten Formulare zur Erstellung Ihrer Patientenverfügung auch postalisch zu. Verwenden Sie dafür bitte dieses Bestellformular oder rufen Sie uns an unter Telefon 030 613904-474.

Sie erreichen uns Montag, Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr, Freitag von 10 bis 14 Uhr. Für ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Zentralstelle Patientenverfügung oder bei Ihnen zu Hause vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Elke Rasche (Dipl. Psychologin, Psychoonkologin), Leiterin der Zentralstelle Patientenverfügung und Ansprechpartnerin zur Optimalen Patientenverfügung erreichen Sie unter
Tel. 030 61 39 04 – 19

Karin Hellriegel (Dipl. Psychologin), Ihre Ansprechpartnerin zur Optimalen Patientenverfügung erreichen Sie unter
Tel. 030 61 39 04 – 874

Fotos: Die Hoffotografen