So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

Durchwahl Standard-PV: - 12 / - 32
Durchwahl Optimale PV: - 874

mail@patientenverfuegung.de

Finden Sie eine_n
Berater_in in Ihrer Nähe

Unsere Werte

Eine Patienten­verfügung ist mehr
als ein Stück Papier

Papier

Würde am Lebensende sowie die Stärkung des Rechtes auf Selbst­bestimmung und humanes Sterben, dafür setzt sich die Zentralstelle Patienten­verfügung des Huma­nistischen Verbandes Berlin-Branden­burg KdöR, seit über 25 Jahren ein.

Unsere Einrichtung zeichnet sich durch einige Besonder­heiten aus: Bei uns werden Patienten­­verfügungen nicht nur Ihren ganz individuellen Bedürfnissen entsprechend verfasst, sondern auch verwahrt und beständig aktualisiert. Bei Bedarf bieten wir Ihnen kostenlose tele­fonische aber auch persönliche Beratungen und Begleitungen an – im Ausnahmefall auch aufsuchend. Die mit Ihnen im persön­lichen Gespräch gesammelten Erkennt­nisse und unsere langjährigen Erfah­rungen fließen in die pass­genaue Formu­lierung Ihrer praxis­tauglichen Patienten­verfügung ein.

Lebens­umstände und damit auch persönliche Einstel­lungen zum eigenen Lebens­ende können sich häufig im Laufe der Jahre verändern. Diesen Entwicklungen tragen wir Rechnung, indem unsere Mitar­beiter_innen Ihnen Anpassungen, Aktuali­­sierungen und Erweite­rungen anbieten. Dieser Service ist kostenfrei für (Förder-)Mitglieder des Huma­nis­tischen Verbandes Berlin-Branden­burg sowie den koope­rierenden Landes­­verbänden in Nieder­­sachsen, Baden-Württem­berg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Hamburg.

Langjährige Kontakte schaffen Vertrauen

Wir sind bundes­weit tätig und sind eng vernetzt mit Hospiz­­diensten, Betreuungs­­vereinen, Mobilitäts­­hilfe­diensten, Senioren­­beratungen, HVD-Landes­­verbänden und anderen Diensten vor Ort. Durch die gute Einbindung in diese Netzwerke können wir Ihnen verlässliche Wege für individuelle Bedarfs­­lagen aufzeigen.

Im Notfall

Zu unserem Konzept gehört auch – vor allem im einge­tretenen Notfall – der Kontakt mit Ihren Angehörigen oder Bevoll­­mächtigten. Diese werden menschlich und fachlich quali­fiziert beraten, wenn es um die Durch­setzung Ihrer Patienten­verfügung und um praktische oder psycho­logische Unter­­stützung geht.

Was unter­scheidet uns von anderen Anbietern ?

Die Zentral­stelle Patienten­­verfügung bietet mehr, als die Möglichkeit unkompliziert und bequem von zuhause aus, online eine Standard-Patienten­verfügung zu beauftragen.

Im Unterschied zu anderen Anbietern legen wir Wert darauf, dass jederzeit, vor, während und nach dem Verfassen einer Patienten­­verfügung bei ent­stehen­den Fragen eine persönliche, qualifizierte Beratung möglich ist. Darüber hinaus werden online beauftragte Standard­­verfügungen generell durch unser langjährig erfahrenes, kompetentes Fachpersonal überprüft. Ergeben sich für uns Fragen, nehmen wir Kontakt zu Ihnen auf.

Wer eine auf seinen besonderen, individuellen Bedarf ausgerichtete Patienten­­verfügung wünscht, erhält diese über unser Angebot der Optimalen Patienten­verfügung.

Unser Fazit: Eine Patienten­verfügung ist mehr als ein Stück Papier. Das Verfassen einer Patienten­verfügung ist die Ausein­ander­setzung mit der eigenen Endlichkeit, den individuellen Wünschen, Werten, Bedürf­nissen aber auch Ängsten. Eine fachkundige persönliche Beratung und Begleitung dieses nicht immer einfachen Prozesses ist der Kern­gedanke unseres Angebotes, denn nicht nur das Sterben, sondern auch das Leben wird durch diesen Prozess humaner.

Ihre Ansprechpartner_innen

Elke Rasche (Dipl. Psychologin, Psychoonkologin), Leiterin der Zentralstelle Patientenverfügung und Ansprechpartnerin zur Optimalen Patientenverfügung erreichen Sie unter
Tel. 030 61 39 04 – 19

Karin Hellriegel (Dipl. Psychologin), Ihre Ansprechpartnerin zur Optimalen Patientenverfügung erreichen Sie unter
Tel. 030 61 39 04 – 874

Sabine Schermele (Dipl. Soziologin), Ihre Expertin zur Standard-Patientenverfügung erreichen Sie unter Tel. 030 61 39 04 – 32

Ute Zerwer (Fachkrankenschwester Onkologie, Psychoonkologin und Trauerbegleiterin), Ihre Expertin zur Standard-Patientenverfügung erreichen Sie unter Tel. 030 61 39 04 – 12

Fotos: Die Hoffotografen