Inhalte

1 Jahr PV-Gesetz – Humanisten wollen es stärker mit Leben erfüllt sehen

31. August 2010

 

Pressemitteilungen des Humanistischen Verband Deutschlands vom 31.8.2010

Ein Jahr Patientenverfügungsgesetz – Eine gemischte Bilanz

Der Humanistische Verband Deutschlands fordert ein Jahr nach Inkrafttreten des Patientenverfügungsgesetz, die Möglichkeiten zur Wahrung der eigenen Wertvorstellungen, die das Gesetz bietet, endlich mit Leben zu füllen. Zwar ist einerseits die Nachfrage nach Patientenverfügungen deutlich gestiegen, gleichzeitig treten aber verstärkt Probleme und Unsicherheiten mit älteren „Pauschalverfügungen" auf, die noch im Geist der Beschränkung auf den Sterbeprozess abgefasst sind, wie er vor dem 1. September 2009 vorherrschte.

 

 

 

 

print