Inhalte

Broschüre zur richtigen Vorsorge: Mein Leben bleibt meine Entscheidung

10. November 2008

Aktuelle Infobroschüre

Der Humanistische Verband hat eine leicht lesbare Kurzbroschüre „Mein Leben bleibt meine Entscheidung“ herausgegeben. Sie kann gegen 2,- Euro Unkostenerstattung (in Briefmarken) bestellt werden beim Humanistischen Verband, Bereich Patientenverfügung, Wallstraße 61-65, 10179
Berlin, Tel. 030 613904-11.

Dazu erklärt Gita Neumann, Verbandsbeauftragte für Patientenverfügungen: „Wir empfehlen dringend, sich nachhaltig mit der Problematik Patientenverfügung zu beschäftigen, weil Lebensqualität, Würde, Angst und Hoffnung für jeden etwas anderes bedeuten. Was der Patient will, ist entscheidend. Der Einzelne hat das Recht, zwischen Intensivmedizin, Hospizbetreuung und Sterbehilfe zu wählen. Nur wer rechtzeitig und richtig vorsorgt, kann sicher stellen, dass seine Wünsche und Wertvorstellungen später zum Maßstab seiner Behandlung gemacht werden.“

In kurzer und verständlicher Form werden die Themen Patientenverfügung, Patientenanwaltschaft und Betreuungsvorsorge behandelt. Die Leser erfahren, worauf es bei der Abfassung und praktischen Wirksamkeit tatsächlich ankommt. Der Inhalt entspricht den aktuellsten Tendenzen in der Rechtsprechung und in der medizin-ethischen Debatte. Die Broschüre klärt auch auf über wertlose Musterformulare, die derzeit in hoher Zahl in Umlauf sind und die sich später in der Praxis als untauglich erweisen. Der Humanistische Verband bietet dazu an, bereits bestehende Vorsorgedokumente auf deren Vollständigkeit, Gültigkeit und Rechtsverbindlichkeit kostenlos zu überprüfen.

print