Inhalte

Kostenlose Telefonaktion

10. November 2008

MARBURG. Über die Möglichkeiten, auch als unheilbar kranker Mensch ein weitgehend schmerzfreies und bewusstes Leben bis zum Tode führen zu können, informieren vier Mediziner am morgigen Dienstag, 20.04., zwei Stunden lang kostenlos am Telefon. Sie geben Auskunft zu Fragen wie: Wer berät zu Patientenverfügung, wer sichert die ambulante Versorgung und wer trägt die Kosten der Betreuung? Zu den Experten zählt u. a. der Berliner Arzt Christof Müller-Busch, Leiter der Abteilung für Schmerztherapie und Palliativmedizin im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe.

Veranstalter ist das Forum Schmerz des Deutsches Grünes Kreuz e. V. in Marburg.

Telefonaktion „Lebenswertes Sterben“, 20. April, 16 bis 18 Uhr; kostenlose Telefonnummer: 0800-0112115.

print