Inhalte

Pflegeskandal? Was, wenn eine 95-jährige sagt: Ich mag nicht mehr

10. November 2008

Fast täglich erscheinen in den deutschen Medien Schlagzeilen wie „Pflegereport Jeder Dritte hungert“ oder „Die Missstände in deutschen Pflegeheimen sind immer noch gewaltig“.

Ist eigentlich einmal von den Journalisten bedacht worden, wie das Pflegekräfte lesen, die Tag für Tag zehn bis 15, oft schwerstkranke, Bewohner in deutschen Pflegeheimen oder im häuslichen Bereich betreuen, ihnen Essen und Getränke reichen, ihre Haut salben und ihre Wunden verbinden?

Gern würde ich einml einen Journalisten neben eine 95-jährige Patientin setzen, wenn sie nach drei Löffelchen Kartoffelbrei den Kopf abwendet und sagt: „Ich mag nicht mehr.“

Menschenwürde, das heißt auch zu respektieren, dass ein alter Menschen sagen darf, ich kann nicht mehr, mein Lebensweg geht dem Ende zu.

Dr. Christine Mende, Chefärztin, Ida-Wolff-Geriatriezentrum, Berlin-Buckow

(zitiert nach Leserbrief aus dem Tagesspiegel vom 09.09.2007)


Linktipp: „Sterne für Pflegeheime“ und mehr
print