So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

Durchwahl Standard-PV: - 12 / - 32
Durchwahl Optimale PV: - 874

mail@patientenverfuegung.de

Finden Sie eine_n
Berater_in in Ihrer Nähe

Beitrag

Überraschend: Ca. 1/3 der Ärzte in Deutschland für Suizidbeihilfe

25. November 2008

Februar 2009  

Prof. Dr. Prange im Ärzteblatt: 

Kriterien zur ärztlichen Suizidhilfe www.aerzteblatt.de

—————————————

Überraschendes Ergebnis einer anonymen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Healthcare:

24.11.2008

Etwa ein drittel der Ärzte in Deutschland sind dafür, unheilbar kranken, leidenden Patienten beim Suizid beizustehen oder gar ihren Wunsch auf Lebensbeendigung befolgen zu dürfen. Etliche geben sogar öffentlich an, schon (straffreie) Suizidhilfe geleistet zu haben. Darüber berichtet der SPIEGEL in seiner Ausgabe von letzter Woche sehr ausführlich. Danach sind die strikt ablehnenden Stellungnahmen von Bundesärztekammerpräsident Hoppe und seinem Stellvertreter Montgomery für die Ärzteschaft keineswegs repräsentativ. Siehe online:
http://www.spiegel.de/politik/debatte/0,1518,592070,00.html

http://www.kath.net/detail.php?id=21428

print