So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

So erreichen Sie uns:
Telefonzentrale 030 61 39 04 - 11
Mo, Di, Do 10–17 Uhr, Fr 10–14 Uhr

Durchwahl Standard-PV: - 12 / - 32
Durchwahl Optimale PV: - 874

mail@patientenverfuegung.de

Finden Sie eine_n
Berater_in in Ihrer Nähe

Beitrag

Angebot der Zentralstelle Patientenverfügung dank Förderung durch Deuscher Bank

15. November 2009

Dank eine Förderung durch die Deutsche Bank kann die Zentralstelle Patientenverfügung folgendes Angebot unterbreiten:

An alle gemeinnützigen Beratungsstellen (als Kriterium gilt etwa die Mitgliedschaft in einem Wohlfahrtsverband) sowie auch an öffentliche Betreuungsbehörden und Betreuungsvereine sowie Arztpraxen und Kliniken werden auf Wunsch kostenfrei bis zu 6 Exemplare (mit weiteren Bestellkarten) übersandt. Interessenten mögen bitte angeben,

bzw. in welchem Verhältnis (z. B.: 5 x Standard Patientenverfügung und 1 Optimal-Patientenverfügung). Über die Unterschiede der beiden Modelle können Sie sich hier informieren.

Beide Patientenverfügung-Unterlagen sind sehr kompakt im DIN-A4 Format abgefasst (nur 16 Seiten), beide enthalten außerdem:

  • Kurzinfo zum neuen "Patientenverfügung-Gesetz"

  • Glossar bzw. Erklärungen zu medizinischen Sachverhalten

  • (Vorsorge-) bzw- Gesundheitsvollmacht

  • Glossar bzw. Begriffserklärungen

  • Hinweise zu Qualitätskriterien 

  • Allgemeine Informationen

  • Hinweiskärtchen zum Beisich-tragen

  • Bestellgutschein für andere Vorsorgeinstrumente (soweit erforderlich und gewünscht).

Die Aktion ist begrenzt bis Jahresende 2009. Interessenten der genannten Institutionen können ihren Bestellwunsch mit vollständiger Adressangabe richten an:

mail@patientenverfuegung.de

oder: mail@visite-hospiz.de

oder per Fax an: 030 613904-36 (Tel. -11, -12, -19 oder -32)

 

print