Inhalte

Palliativmedizin

5. November 2007

Kommt ambulante (am Lebensende) in Frage oder stationär (Palliativstation im Krankenhaus – dort nur vorübergehnd mit Entlassung nach durchschnittlich 10 Tagen). Ganzheitlich-interdisziplinäres medizinisches Behandlungskonzept. Alle angezeigten Maßnahmen zur Linderung von psychischen und körperlichen Symptomen, Schmezren und Beschwerden bei unheilbar Kranken (v.a. Krebspatienten). Palliative Medizin zielt auf Stabilisierung und Lebensqualität bis zum Schluss, und wirkt dadurch i.d.R. eher lebensverlängernd, wenngleich auf technische Hochleistungsmedizin grundsätzlich verzichtet wird (siehe auch Hospizversorung). Ob palliative Eingriffe oder ggf. Tumorbestrahlungen bie unheilbar Schwerstkranken lebensverlängernd oder nur noch lindernd wirken, ist nicht immer klar abzugrenzen.

print