Inhalte

Schmerz, chronisches Leiden

31. Oktober 2008

Wenn Schmerzen ihre Warnfunktion verloren haben, können sie zu einem eigenständigen Krankheitsbild führen. Diese Schmerzkrankheit ist neben den organischen auch durch die daraus folgenden psychosozialen Veränderungen definiert und sie bestimmt das ganze Leben des Patienten. Als Beispiele seien nur genannt Kopf- und Rückenschmerzen, Neuralgien, Knochen-, Rheuma- oder auch Phantomschmerzen. Sie sind meist multikausal und die Therapie wirft große Probleme auf. Der Tumorschmerz bei Krebspatienten kann demgegenüber oft besser behandelt werden.

print