Inhalte

SPD – neuer Hoffnungsträger für Suizidhilfebefürworter – Überrschendes zum neuen Bundesjustizminister.

15. Dezember 2013

Die Union war im Koalitionsvertrag mit ihrer Forderung nach Suizidhilfe-Verbot an der SPD gescheitert, Der Humanistischer Verband hatte diesbezüglich an Vertreter/innen der SPD apelliert.

Für Überraschung sorgte die "Personalie" Heiko Mass. Er hatte sich in einem Beitrag von 2005 auch für eine "aktive" Sterbehilfe in engen Grenzen ausgesprochen.

Siehe auch: www.mz-web.de/politik/sterbehilfe-wenn-der-lebenswille-fehlt

 

 

 

print