Inhalte

Suizidhilfe im Familienkreis zu Hause – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

13. September 2010

Was immer schon rechtstheoretisch formuliert, aber in der Praxis bisher nicht verifiziert war (trotz mehrfach angekündigtem Präzedenzfall einer Suizidhilfeorganisation auf deutschem Boden, der jedoch stets ausblieb):

Nun hat relativ unspektakulär die Suizidbeihilfe bei der 77 -jährigen Münchnerin Anna P. (Name geändert) gezeigt, dass und wie eine solche auch in Deutschland juristisch möglich ist. Die Familie selbst verständigte nach dem begleiteten Freitod wie geplant die Polizei, legte alles offen. Der Fall wurde von der Kanzlei Putz & Steldinger begleitet und veröffentlicht:  

Zum Fall und (anonymisiertes Original als Scan) zur Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft München I Siehe „Seit 30.7.2010 amtlich …“

 

 


 

print