Tag Archives: Qualität

Notfallpass: Papiermodell besser als digitale Lösung

Der bereits seit über 25 Jahren bewährte Notfallpass des Humanistischen Verbandes erfährt als Papierversion eine Renaissance. Alternative Aufkleber mit einem sogenannten Notfall-QR, die auf eine elektronisch hinterlegte Patientenverfügung verweisen, scheinen wieder aus der Mode. Es wird heute zwar nicht mehr vertreten und ist Jahrzehnte her, aber früher wurde behauptet, dass die Sicherung des Patientenwillens im Bereich […]

Zentralstelle Patientenverfügung

Willkommen bei der gemeinnützigen Zentralstelle Patientenverfügung des Humanistischen Verbandes in Berlin-Brandenburg KdöR. Wir waren die erste Hinterlegungs- und bundesweit tätige Patientenverfügung-Beratungsstelle in Deutschland. Es ist kein Zufall, dass der Humanistische Verband Deutschlands diese Gründungsinitiative ergriff. Er setzt sich in freigeistiger Tradition für individuelle Selbstbestimmung und Verantwortung ein. Der Verband wendet sich gegen Bevormundung jeder Art, […]

Aufklärungsoffensive und Beratungsqualität zur PV warum neue Broschüre?

INHALT:  1. Landesjustizministerin Kolb irrt gewaltig bei Info-Vortag zu Patientenverfügung 2. Warum ist eine neue Aufklärungsbroschüre notwendig – Interview 3. Mehr als nur allgemeine Ratschläge zur Patientenverfügung – Zur Qualität der Gesprächsführung (Beitrag von Frank Hoffmann)  1. Landesjustizministerin Kolb irrt gewaltig bei Info-Vortag zu Patientenverfügung Von der Justizministerin von Sachsen-Anhalt, Frau  Prof. Dr. Angela Kolb (SPD), […]

Qualitätskriterien aus ärztlicher und rechtswissenschaftlicher Sicht

Was ist die beste Gewähr dafür, dass die Patientenverfügung im Ernstfall wirklich hilfreich ist, verbindlich zu gelten hat und dabei verfassungskonform ist? Folgende medizinischen und rechtswissenschaftlichen Experten (alle Quellen: Ärztezeitung) sind sich im Großen und Ganzen einig: Dr. med. Borasio, Dr. med. Kobert, Arztrechtler RA Putz, Thüringens Justizminister Dr. Birkmann, Staatsrechtler Prof. Höfling, Rechtswissenschaftler Prof. […]

Qualität von Beratung und bestehender Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung mag von einem Notar, oft im Rahmen einer General- oder Vorsorgevollmacht, „formal-juristisch”  korrekt abgefasst sein. Ein Arzt mag kompetent über Krankheitsverläufe informieren und auch das voll Vertrauen seines Patienten genießen. Doch hat dieser dann am Ende auch eine Patientenverfügung, die optimal die Chancen nutzt oder zumindest den Ansprüchen genügt, die das seit 1. […]