Tag Archives: humanes Sterben

Nachruf auf Uwe Christian Arnold

Deutschlands bekanntester Sterbe- und Suizidhelfer, der Berliner Arzt Uwe Christian Arnold (1944-2019), ist aufgrund schwerer Erkrankung bei sich zu Hause selbstbestimmt gestorben. Auf seinen Wunsch hin findet eine humanistische Urnenfeier nur im kleinen Kreisen statt. Uwe Christian Arnold wurde von allen Freunden, wie auch hier von mir, nur Christian genannt. Wir trauern um ihn, der […]

Leidvermeidung laut BGH nur mit Patientenverfügung

Der Bundesgerichtshof hat ein weitgehendes Grundsatzurteil gefällt. Demzufolge haften Ärzte nicht dafür, wenn sie das Leiden eines kommunikations- und bewegungsunfähigen Demenzpatienten mittels Magensonde sinnlos verlängern. Der betroffene Pflegeheimbewohner hatte keine Patientenverfügung. Doch selbst auf bestehende Patientenverfügungen hat das Urteil ungünstige Auswirkungen. Der Bundesgerichtshof entschied in seinem Urteil vom 2. April 2019 (Az. VI ZR 13/18) in […]

Haften Ärzte für Lebensverlängerung?

Es geht um den Fall eines schwer demenzkranken, bewegungs- und äußerungsunfähigen Mannes, der keine Patientenverfügung hatte. Der Bundesgerichtshof steht vor der Aufgabe, über einen Haftungsanspruch und die entsprechende Geldforderung gegen den behandelnden Arzt zu entscheiden, der ihn jahrelang durch künstliche Ernährung und Krankenhauseinweisungen am Leben erhalten hat. Das Urteil könnte weitreichende Folgen haben. Die Richter […]