Barmherzigkeit und Menschenwürde. Für eine Humanistische Sterbekultur

  Barmherzigkeit und Menschenwürde Selbstbestimmung, Sterbekultur, Spiritualität“ lautet der Titel des in der Vorweihnachtszeit erschienenen 4. Bandes der Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Berlin (Herausgeber: Dr. Horst Groschopp). Der Band ist das Resultat zweier Tagungen und eines Kolloquiums der Humanistischen Akademie Deutschland 2009 und 2010. Dort wurde neben Menschenwürde, Menschenrechte und Bildung von Kindern und Jugendlichen vorrangig […]

13.12.2011

Durchbruch nach langem Tauziehen: Mitarbeiter von Krankenkassen und Behörden sollen künftig die Menschen in Deutschland regelmäßig auf ihre Bereitschaft ansprechen, Organe zu spenden. Die Zahl der Organspender soll erhöht werden, ohne Zwang auszuüben. Darauf haben sich am 24.11. alle Fraktionen des Bundestages auf Vorschlag der Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Volker Kauder (CDU) zusammen mit […]

Durchbruch bei Organspende-Regelung: Entscheidungslösung

Durchbruch nach langem Tauziehen: Mitarbeiter von Krankenkassen und Behörden sollen künftig die Menschen in Deutschland regelmäßig auf ihre Bereitschaft ansprechen, Organe zu spenden. Die Zahl der Organspender soll erhöht werden, ohne Zwang auszuüben. Darauf haben sich am 24.11. alle Fraktionen des Bundestages auf Vorschlag der Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Volker Kauder (CDU) zusammen mit […]

Durchbruch bei Organspende-Regelung: Entscheidungslösung

Durchbruch nach langem Tauziehen: Mitarbeiter von Krankenkassen und Behörden sollen künftig die Menschen in Deutschland regelmäßig auf ihre Bereitschaft ansprechen, Organe zu spenden. Die Zahl der Organspender soll erhöht werden, ohne Zwang auszuüben. Darauf haben sich am 24. 11. alle Fraktionen des Bundestages auf Vorschlag der Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Volker Kauder (CDU) zusammen […]

Die gute Nachricht: Leben mit Toten

Vom Leben mit den Toten und Nachrichtenüberblick 1. Vom Leben mit den Toten 2. Im Überblick. Nachrichten im Oktober zu: – Der Fall Mechthild Bach – Filmdokumentation – Mythos und Realität der Nervenlähmung ALS – Suizidhilferegelung in Schweizer Heimen – Belgien: Tötung auf Verlangen mit anschließender Organentnahme 3. Kostenfreie Fortbildungen und Veranstaltungen Vom Leben mit […]

Vom Leben mit den Toten und Nachrichtenüberblick

1. Vom Leben mit den Toten 2. Im Überblick. Nachrichten im Oktober zu: –  Der Fall Mechthild Bach – Filmdokumentation  –  Mythos und Realität der Nervenlähmung ALS –  Suizidhilferegelung in Schweizer Heimen –  Belgien: Tötung auf Verlangen mit anschließender Organentnahme 3. Kostenfreie Fortbildungen und Veranstaltungen Vom Leben mit den Toten Sie sind schon da oder liegen unmittelbar vor […]

Aktuell: Suizid und Suizidhilfe

1. Leseprobe: Aus ärztlicher Sicht 2. Einladung zur Tagung am 2. November (kostenfrei) 3. Wer hilft uns beim Alterssuizid? Leseprobe Dr. Ralf J. Jox ist Facharzt für Neurologie und Palliativmedizin, arbeitet zurzeit als Akademischer Rat an der LMU München. Er hat zudem in Medizinethik den Doktorgrad (München und Basel) sowie den Mastergrad (London) erworben. In […]

Hospizstiftung rügt Christliche PV als untauglich Streit um Qualität

Inhalt: 1.) Wirkungslosigkeit von Patientenverfügungen durch Qualitätsmängel 2.) Dt. Hospizstiftung und evangelisches Magazin chrismon im Streit um christliche Patientenverfügung 3.) Wo sind qualitativ hochwertige Patientenverfügung-Materialien erhältlich? Wirkungslosigkeit von Patientenverfügungen durch Qualitätsmängel Heute vor zwei Jahren trat das Patientenverfügungsgesetz (PatVerfG) in Kraft. Es regelt die Verbindlichkeit dieser vorsorglichen Willenserklärung. Seitdem wird immer wieder auf Qualitätsmängel von […]

Lebensqualität standardisierbar? Suizidhilfe ausgrenzbar? Zwei Tagungen

Lebensqualität contra Standardisierung am Beispiel „persönliche Assistenz“ Das Konzept Lebensqualität gilt international als Schlüsselkonzept auch zur Bewertung von Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen. Damit diese ihren persönlichen Wünschen, Werten und Zielen gemäß in der eigenen Wohnung ihren Alltag gestalten können, gibt es das Angebot der sogenannten persönlichen Assistenz. Wie für normale Pflegedienste gelten auch für Anbieter von „Assistenzdiensten“ […]

Hospizstiftung rügt Christliche PV als untauglich Streit um Qualität

Inhalt: 1.) Wirkungslosigkeit von Patientenverfügungen durch Qualitätsmängel 2.) Dt. Hospizstiftung und evangelisches Magazin chrismon im Streit um christliche Patientenverfügung 3.) Wo sind qualitativ hochwertige Patientenverfügung-Materialien erhältlich? Wirkungslosigkeit von Patientenverfügungen durch Qualitätsmängel Heute vor zwei Jahren trat das Patientenverfügungsgesetz (PatVerfG) in Kraft. Es regelt die Verbindlichkeit dieser vorsorglichen Willenserklärung. Seitdem wird immer wieder auf Qualitätsmängel von […]

Tatort Krankenhaus Geld, Geltung, Gier und Pflegemangel

Inhalt: Fernseh- und Buchtipp „Tatort Krankenhaus“ Überprüfung bestehender Vorsorgeunterlagen 1. Fernseh- und Buchtipp Donnerstag, ARD, 11.08.2011, 22 Uhr, Sendung Kontraste: Tatort Krankenhaus Wie das Sparen (v.a. im Pflegebereich) Patientenleben gefährdet. Siehe: http://www.rbb-online.de/kontraste/naechste_sendung/index.html   Tatort Krankenhaus auch Titel des Buches von Udo Ludwig Der Autor ist SPIEGEL-Redakteur (Gesundheitspolitik) und Preisträger für investigativen Journalismus. Untertitel seines Buches: Wie Patienten zu Opfern […]

Vor 200, vor 70, 50 und 10 Jahren: Suizid als Phänomen im Wandel

Doppelsuizid als Schwerverbrechen – bis 1961 war der Versuch in England strafbar Als Jüdin verfolgt, verzweifelt, wegen Suizid in England verurteilt: Vor 70 Jahren verhängte ein Londoner Richter die Todesstrafe über die nach England geflohene Irene Coffee. In England galt die Jüdin als Schwerverbrecherin – sie hatte den gemeinsam mit ihrer Mutter geplanten Doppelsuizid überlebt. […]

Welche Strafen wofür? Was Dubai von Deutschland unterscheidet

In Dubai kommt man auch wegen harmloser Sexualdelikte vor Gericht. Jede Form von Sterbehilfe ist dort als Lebensverkürzung strikt verboten, auch was hierzulande als sogenannte passive und indirekte Hilfe zum Sterben auf Wunsch des freiwillensfähigen Patienten allgemein gutgeheißen wird. Heutzutage! Noch vor 25 Jahren war das auch in Deutschland noch anders – wenngleich darauf nie […]

Schweiz: Palliative Care, Suizidprävention und organisierte Suizidhilfe

Gesetzliche Regelung der Suizidhilfe in der Schweiz gescheitert Bei der Suizidhilfe in der Schweiz bleibt alles beim Alten. Letzten Herbst hatte der Bundesrat noch schärfere Regulierungsbestimmungen für die legale Arbeit von entsprechenden Organisationen wie EXIT und DIGNITAS angekündigt. Nun verlautet, das in der Schweiz geltende Recht sei hinreichend, um befürchtete Missbräuche zu verhindern. Als Leerlauf […]

Fernsehtipp zur Grauzone – wie weiter mit Sterben in Deutschland

Fernsehtipp heute: Grauzone bleibt erhalten (wie Ärztekammer es will) Darf Ärztekammer ihren Mitgliedern  Suizidhilfe verbieten, wenn das Strafrecht dies doch erlaubt? (Prof. Taupitz sagt klar: Ja) Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit (ärztliche Begleitung bleibt unbeanstandet)     TV-Tipp für heute, 6. Juni 2011, 21.45 – 22.15 Uhr, Das Erste, Report Mainz Thema u.a.: Grauzone, wie die Bundesärztekammer […]

Keine Duldung der Suizidhilfe mehr Humanistischer Verband sieht viele Verlierer

Keine Duldung der Suizidhilfe bei Schwerstkranken mehr Humanistischer Verband sieht viele Verlierer, aber auch Hoffnungszeichen  Kiel / Berlin, 01.06.2011   << Der Ärztetag in Kiel hat – wie zu erwarten war – beschlossen, dass Ärzte in Zukunft keine Hilfe zur Selbsttötung bei todkranken Patienten mehr leisten dürfen. Dafür stimmten 166 Delegierte, dagegen 56, es enthielten sich 7. Mehrere Delegierte, […]

Ärztetag, Beckmann-Talk 30.05. und berufsrechtliche Verschärfung bei Suizidhilfe

Berufsrecht zum assistierten Suizid soll auf Ärztetag verschärft werden Plädoyer für alternatives ärztliches Ethos chancenlos ARD, Beckmann am Montag, 30.05., 22:45 Uhr: Selbstbestimmt leben, fremdbestimmt sterben?“ Der Ärztetag in Kiel (Beginn 31.05.) naht. Zur Abstimmung liegt u. a. ein Antrag des Bundesärztekammervorstandes vor, die Berufsordnung dahingehend zu ändern, dass die Suizidhilfe (die ja anders als […]

Gegen Beschädigung des ärztlichen Ethos Für Suizidhilfe aus Gewissensgründen

Vorige Woche, also kurz vor dem Deutschen Ärztetag in Kiel (vom 31. Mai bis 3. Juni) korrigiert der Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) sein Votum zum ärztlich assistierten Suizid. Aus einer gemeinsamen Stellungnahme mit der Deutschen Bischofskonferenz vom 10. Mai (www.jesus.de/Bischoefe-und-aerzekammer) geht hervor, die BÄK habe sich nun doch anders besonnen. Ein würdeloser Vorgang, der ein […]

Feststellung des Patientenwillens trotz und bei PV meist schwierig

Ärzte haben dem Patientenwillen zu folgen, ihn aber nicht festzustellen Die drei Autoren Jörg-Dietrich Hoppe, Volker Lipp und Alfred Simon , die an den Grundsätzen der Bundesärztekammer zur Sterbebegleitung (2011) mitgewirkt haben, weisen nachdrücklich auf die dort vertretene Rechtsauffassung nach BGB hin: Nicht der Arzt, sondern der Patientenvertretern hat den mutmaßlichen Willen des einwilligungsunfähigen Patienten […]

„Letzte Fragen“ lieber erst übermorgen / Tagungsbericht „Freiheit zu sterben“

Liebe Patientenverfügung-newsletter-Abonnent(inn)en, zu Ostern haben wir Ihnen diesen Beitrag aus der Frankfurter Rundschau ausgewählt, wozu Sie bereits Kommentare finden und sich natürlich auch selbst beteiligen können: “ …Letzte Fragen? Lieber erst übermorgen. Wir neigen dazu, Themen wie Patientenverfügung oder Sterbehilfe zu verdrängen. Als alternde Gesellschaft können wir uns das schlecht leisten. … Am Ostersonntag beginnt […]

Sterbefreiheit im Licht Humanistischer Organisationen u. a.

Nachricht aus Luxemburg: Von Dammbruch kann keine Rede sein „Luxemburg 2009 trat das Gesetz über Sterbehilfe in Kraft. Bis Ende 2010 baten fünf Personen um Sterbehilfe, die ihnen auch gewährt wurde. Einen Dammbruch bei der Sterbehilfe, wie von Gegner des Euthanasiegesetzes von 2009 befürchtet, hat es nicht gegeben. Das geht aus dem ersten Bericht der […]

Petition zur Entkriminalisierung bei Schmerzmedikation

Anlass: Palliativmediziner muss sich vor Staatsanwaltschaft verantworten Wie Palliativmediziner kriminalisiert werden, wenn sie ihren sterbenden Patienten zu Hause hinreichend Schmerzmittel dalassen, musste Dr. Thomas Sitte erfahren: Thomas Sitte ist ein Pionier unter den Palliativmedizinern. Er kämpft dafür, dass die Menschen endlich die Versorgung bekommen, die ihnen nach dem Gesetz schon seit vier Jahren zusteht und […]

Ärztliche Suizidhilfe: Neue Bundesärztekammer-Grundsätze veröffentlicht

Heute wurden die neuen Grundsätze der Bundesärztekammer zur Sterbebegleitung veröffentlicht. Das meiste ist beim Alten geblieben, der zulässige und gebotene Behandlungsverzicht und -abbruch ist präzisiert worden. Mit Spannung erwartet wurde der neue Passus zu Formen der  sogenannten aktiven Sterbehilfe. In der bisherigen Fassung von 2004 hieß es in der Präambel dazu höchst missverständlich: Die Mitwirkung […]

Bitte an Arzt oder Ärztin – Neue christliche PV – Übersichtstabelle

1) Bitte um Mitwirkung: Ärztliche Zivilcourage gefragt 2) Christliche Patientenverfügung jetzt auf aktueller Gesetzesgrundlage 3) Übersichtstabelle zu Patientenverfügung mit verschiedenen Reichweiten    1) Bitte um Mitwirkung: Ärztliche Zivilcourage gefragt Eine für seriöse Berichterstattung bekannte Deutsche Zeitung hat den Patientenverfügung-newsletter um Mithilfe gebeten. Gesucht wird ein Arzt oder eine Ärztin, der oder die anonym bereit ist, […]

Dr. Bach ist tot – die ewige Angeklagte konnte Druck nicht mehr standhalten

Dr. Mechthild Bach ist tot. Sie hat in ihrer Wohnung Suizid begangen und wurde gestern tot aufgefunden. Ihr Verteidiger Matthias Waldraff betont: „Ihr Gehen ist kein Schuldeingeständnis“. Vielmehr konnte sie dem zermürbenden Druck auf ihre Person durch jahrelange Anklage und Prozessdauer nicht länger standhalten. Wer könnte das nicht nachvollziehen? In einer „Zwischenbilanz“ in der vorigen Woche präsentierte das […]

Wenn Gefängnis droht wer soll noch hinreichend Morphin verordnen?

Der längste Ärzteprozess, ein wegen Befangenheit abberufener Richter im ersten Anlauf, bisher schon einer der teuersten der hannoverschen Justizgeschichte überhaupt, ein Ende vor 2012 nicht absehbar: Der Sterbehilfeprozess gegen die Ärztin Mechthild Bach kostet nach Schätzungen von Experten schon jetzt einen Millionenbeitrag. Nicht zuletzt wegen eigenwilliger Abrechnung ist der seit 2003 als Dauergutachter der Anklage […]

Verwirrspiel um ärztliche Suizidhilfe

Assistierter ärztlicher Suizid statt – wie es heißen müsste – ärztlich assistierter Suizid lautet die Überschrift im Ärzteblatt vom 4.1.2011. Es geht dabei tatsächlich um ein Verwirrspiel, welches uns zum Jahreswechsel  2010 / 11 beschäftigt hat und sicher im Neuen Jahr begleiten wird. Angekündigt ist, dass die deutsche Ärzteschaft voraussichtlich noch in der ersten Hälfte 2011 […]